Was Eltern über uns sagen

“Meine Familie und ich sind von Italien nach Hamburg gezogen. Schon in Italien besuchten meine Söhne eine Helen Doron English Schule. Wir waren überglücklich, als wir erfuhren, dass es auch hier in Blankenese ein Learning Center gibt. In Poppys Schule stießen meine Kinder wie schon zuvor auf eine großartige, einladende Atmosphäre. Sie sind so glücklich mit ihren netten Lehrern spielerisch zu lernen, und ich bin begeistert von der Professionalität und der Methode des Learning Centers. Ich bin fest davon überzeugt, dass das die beste „Investition“ für meine Kinder ist. Glücklicherweise besuchen sie auch einen Englischkurs in der Ev. Kita an der FüAK… natürlich auch wieder ein Kurs von Poppys Englisch-Team. Bingo!”

-Major Raffaele Fino, Vater von Gabriele (5) und Federico (3)

“Unsere Tochter besucht seit ihrem 2. Lebensjahr die Englisch Kurse von Helen Doron Blankenese. Es ist großartig zu sehen, wie selbstverständlich und spielerisch sie die englische Sprache in ihren Wortschatz einfließen lässt. Wie selbstverständlich sagte sie mit gerade 2,5 Jahren bei einem USA-Aufenthalt “goodbye”.  Sie hat so viel Freude daran und will immer freiwillig zu den zusätzlich angebotenen “Ateliers”. Das verdanken wir alleine Poppys herzlicher und liebevoller Art zu unterrichten!”

-Simone & Christoph Ahlhaus, Eltern von Charlotte (5)

“Für mich ist es toll zu sehen, wie einfach und spielerisch meine 2 Söhne den Zugang zu einer anderen Lebenskultur bekommen und wie sich Ihr Gehör für die Sprache öffnet. Das Helen Doron English Konzept ist einfach in den Tagesablauf zu integrieren und animiert selbst mich, wieder Englisch zu sprechen. Helen Doron ermöglicht ein kontinuierliches Lernen ohne Druck.  Die vielen Lieder und Reime machen Spaß und sorgen dafür, dass meine Kinder den ganzen Tag singen. Für Noah und Till gehört Poppy einfach dazu! Ich als Mutter erhoffe mir davon, dass es meine Kinder in der Schule leichter haben werden, wenn sie bereits jetzt mit der Sprache in Kontakt kommen. Ich wünsche mir auch, dass sie auf diese Weise früh erkennen, wie wichtig andere Nationen sind.  In diesem Sinne: HAVE  FUN!”

-Annika Eggers, Mutter von Noah (4) und Till (2)

“Meine beiden Töchter haben mit Englisch nach der Helen Doron Methode begonnen, bevor sie drei Jahre alt waren. Hannah macht inzwischen ihren 5. Kurs und freut sich jede Woche auf ihren Kurs mit Poppy. Ihre Schwester Sarah hat bereits ihren 8. Kurs begonnen. Sie war im Laufe der Jahre nie bereit, Ihre Englischstunde für irgendein anderes Hobby aufzugeben und das zeigt mir, welche Bedeutung der Englischunterricht für sie hat. Beide fühlen sich sehr wohl in Poppys Helen Doron Schule und Englisch ist nun ein fester Bestandteil ihres Lebens.”

-Astrid Kuhnen, Mutter von Sarah (10) und Hannah (7)

“Als Mutter von zwei Mädchen, sechs und vier Jahre alt, bin ich stolz darauf, dass sie zweisprachig aufwachsen. Seit der Zeit im Kindergarten (Strollers Kinderhaus) besuchen die Mädchen die Kurse von Helen Doron.  Es ist unglaublich, wie sehr sich dadurch ihr Englisch verbessert hat. Ich kann das Programm anderen Eltern wärmstens empfehlen. Falls sie möchten, dass ihre Kinder Englisch früh lernen, ist das das Beste, was sie machen können. Es macht viel Spaß und mit den CDs und den DVDs werden die Kinder motiviert (sie sehen quasi englisches Fernsehen zu Hause). Die Lehrer sind auch großartig. Ich kann den Eltern, die möchten, dass ihre Kinder Englisch lernen nur raten: Probiert Helen Doron aus! Danke, Poppy. Danke auch an das Lehrerteam für Euren wunderbaren Unterricht!”

-Rose Wairimu, Mutter von Amani (6) und Samira (4)

Was Schulen/Kindergärten über uns sagen

“Bei uns in der Kita erlernen Kinder Englisch im spielerischen Kontext. Die Themen sind vielseitig und sehr interessant. Die Kinder freuen sich immer wieder sehr auf diese Stunde. Besonders wichtig ist für uns, dass unsere Kinder die Englischkenntnisse von einem Muttersprachler erwerben. Die Englischspielrunde dauert 45 min und wir sind sehr zufrieden mit der Leistung.”

-Olesa Weizel – Bilinguale Kita Lüttkamp

“Seit nunmehr fast 7 Jahren arbeiten wir – eine große ev. KiTa in Hamburgs Westen – mit Helen Doron English zusammen. Poppy Tirard und ihr engagiertes Team vermitteln unseren Kindern in kleinen Lerngruppen  auf spielerische Weise den Einstieg in die englische Sprache. Spiele, Bewegung und Musik strukturieren die spielerisch gestalteten Lerneinheiten. Der Englisch-Unterricht ist bei uns in der KiTa nicht verpflichtend, aber ein Teil der Elternschaft schätzt dieses Angebot sehr und den Kindern macht es großen Spaß! Thanks!”

– Maren Dietz & Stefan Gürtler – Ev. Kita im Bereich der Führungsakademie